Historie

Mehr als 60 Jahre
effiziente Lagertechnik

Seit 1956 entwickeln wir innovative Lösungen für Ihr Lager.

1956

Am 1. November 1956 nimmt die Firma „Sanpack Gesellschaft Lambsdorff & Co.“ mit Eigenproduktion, Handel und Konfektionierung von Verpackungsprodukten ihre Geschäfte auf. Firmensitz und Vertriebsstandort ist Hamburg-Billbrook.

iba, München, 1958: Sanpack ist erstmals als Aussteller auf einer internationalen Messe vertreten. Sanpack weckt großes Interesse mit der Markteinführung von Frischhaltefolie unter dem Markennamen „Saran“ auf dem europäischen Markt.

Sanpack handelt mit Verpackungsmaschinen, z. B. der spanischen Marke Ulma. Es werden Verpackungen für Frischwaren im Supermarkt wie Netze, Schalen und Hemdchenbeutel für Obst und Gemüse konfektioniert. Zum Produktportfolio zählen auch Brat- und Schrumpfschläuche aus eigener Konfektionierung.

1960

Sanpack zieht in die Eiffestraße in Hamburg um.

1969

Das Sanpack Firmengebäude am neuen Standort in der Eiffestraße, Hamburg

1978

Gründung der Abteilung Sanpack Lagertechnik. Die Entwicklung und der Vertrieb von Maschinen und Geräten für die Lagerlogistik wird aufgebaut: Palettenwickelmaschinen, Palettenstapelvorrichtungen, Ballenpressen zur Komprimierung von Folienabfällen, Shredder für Kunststoffumreifungsbänder etc. Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt auf der Entwicklung, Produktion und Vertrieb eigener Palettenwickler inklusive Verkauf von Wickelfolie. 1980 erfolgt die Umfirmierung in „Sanpack Gesellschaft Lohss & Co.“ 1984 wird die Sanpack Lagertechnik als eigenständige GmbH ausgegründet.

Das Sanpack Firmengebäude liegt am Billbrookkanal mit direktem Zugang zur Bundeswasserstraße.

1990

Die Sanpack Lagertechnik zieht zusammen mit der Muttergesellschaft an den Stadtrand von Hamburg in das neue Industriegebiet Glinde / Reinbek in verkehrsgünstiger Lage nahe der Autobahn 24 Hamburg – Berlin.

Mit der Neuausrichtung auf Verpackungs-, Lager- und Transportlogistik konzentriert sich Sanpack auf innovative Produktentwicklung, Fertigung im eigenen Haus und Vertrieb.

Die Erfolgsgeschichte von Sanpack beginnt mit der Entwicklung des sanstrap® Dehnbandes und der Patentierung 1994. sanstrap® kommt heute weltweit zur Sicherung von Waren in der Lagerlogistik zum Einsatz und hat zahlreiche Nachahmer gefunden.
Weitere Innovationen aus dem Haus Sanpack: die sangrip® Antirutschfolie und die 2link® Lasche, die zur vertikalen Sicherung von Waren und beweglichen Teilen beim Transport in Kombination mit sanstrap® Dehnbändern eingesetzt wird.

Sanpack entwickelt, produziert, verbessert und vertreibt innovative Produkte zum Schutz von Waren beim Transport und zur effizienten Lagertechnik, insbesondere für interne Transporte.

Wir bei Sanpack finden kundenorientiert Problemlösungen, und das nicht nur in unserem Spezialgebiet, der Intralogistik. Von der ersten Idee bis zur Anwendung weltweit.